08
Fe
Diagnostik
08.02.2013 23:53

Im 8. Februar 2013 wurde bei Felix die Hemihypertrophie durch den Kinderarzt diagnostiziert. 

Anschließend gab es zunächst einen ambulanten Termin in der Kinderklinik und stationären Aufenthalt im März. 

Dabei wurden eine Menge Untersuchungen durchgeführt, die Felix tapfer und neugierig über sich ergehen ließ.

Kopf und Füße wurden gescannt, viel Blut wurde entnommen, ein Ultraschall des Bauchraums wurde gemacht, die Hände geröntgt und vieles mehr. 

Das Ergebnis: Es liegt eine beinbetonte Hemihyerptrophie der gesamten linken Körperhälfte vor. Beteiligt sind der Kopf, der Arm, der Rumpf, das Bein und der Fuß. Die linke Niere ist auch größer.

Es wird eine genetische Ursache angenommen. Deshalb wird eine humangenetische Untersuchung durchgeführt. 

Kommentare


Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!