31
Ma
Die ersten Kontrolluntersuchungen
31.05.2013 21:33

Die ersten sechs Wochen sind schon rum. Nun sind wir schon im Kontrollrhyhtmus. Während zu Beginn der Diagnostikphase jeder Tag sich wie Gummi zog, flogen diese sechs Wochen regelrecht an uns vorbei. Die Blutentnahme (AFP) und ein Ultraschall zur Kontrolle sind notwendig. Meine Aufregung hält sich in Grenzen. Es gab viel zu wenig Zeit sich Sorgen zu machen. Deshalb bin ich relativ ruhig, obwohl mir sehr bewußt ist, dass nach der Untersuchung das Leben sich schlagartig sehr verändern kann.

Bei der Blutentnahme hat Felix, wie immer, nicht geweint. Zur Belohnung bekam er von der Arzthelferin ein Spielzeugauto geschenkt. Über das reduzierte Schmerzempfinden werden wir nochmal im Rahmen der U7 im September sprechen.

Beim Ultraschall blieb er auch brav liegen. An den Nieren wurden keine Auffälligkeiten gefunden. 

Einige Tage später gab es auch das Blutergebnis. Der AFP-Wert ist in Ordnung. Das ist eine große Erleichterung. In sechs Wochen geht es dann wieder zur Kontrolle. 

 

Das Muggelstein-Glas

Kommentare


Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!